« Allgemeines

Bundesländercup 2018

Spitzenplätze für WBV-Teams beim Bundesländercup. Wien 1 wurde Zweiter bei Mädchen und Dritter bei Burschen.

Beim Bundesländercup in Tulln hat es zwei Spitzenplätze für den WBV gegeben. Wien 1 wurde Zweiter bei den Mädchen und Dritter bei den Burschen. Sechs Teams aus der Bundeshauptstadt waren am Start.

Teambesprechung Wien Team 2 (c) Milos Stokic

Bei den Mädchen standen die „Einser“ aus Wien im Finale der ungeschlagenen Auswahl OO/1 gegenüber. Die Gegnerinnen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen. Wien/2 belegte Platz sechs, Rang neun ging an Wien/3.

Bei den Burschen wollte es der Turnierverlauf, dass die Auswahlen 1 und 3 des WBV im Spiel um Bronze aufeinandertrafen. Erstgenannte setzten sich durch. Weil sich Team 2 gegen NÖ/2 nach OT den Sieg sicherte, gab es ein Wiener „Paket“ auf den Endrängen drei bis fünf.

Für Wien spielten:

Mädchen:

Team 1: Abigail Müller, Klara Brunner, Melanie Fischer, Theresa Stejskal

Team 2: Marta von Cranach, Frederika Adlbrecht, Elisa Khamis, Ela Wiesenthal

Team 3: Anouk Herskovoci, Miriam Ben Jemaa, Maya Buerstedde, Paulina Kurtev

Trainerinnen: Melanie Edelhofer, Lana Petrovic, und Aleksandra Novakovic

Burschen:

Team 1: Luka Damjanac, Chibuzor Akwaonu, Jonas Winkler, Benjamin Schuh

Team 2: Leon Mahrhofer, Valentin Stöttinger, Markus Leutmezer, Patrick Murray

Team 3: Daris Murselovic, Jakob Konzet, Aleksa Marinkovic, Albert Holoubek

Coaches: Michael Sztangierski und Canice Nwaiwu