« Allgemeines

WBV trauert um Tibor Sedlitzky

Präsident Dr. Thomas Holzgruber hat Tibor Sedlitzky 2018 das Goldene Ehrenzeichen des Wiener Basketball Verbandes verliehen (c) Ivonne Eisele

Trauer im Wiener Basketball Verband: Mit Tibor Sedlitzky ist ein verdienter Spieler, Trainer und Funktionär im Alter von 63 Jahren von uns gegangen. Er hatte seine sportliche Heimat bei Union Döbling. Zudem betreute Tibor über viele Jahre die WBV-Homepage und war Träger des Goldenen Ehrenzeichens des WBV.  

Der folgende Nachruf stammt von Friedl Pistecky und Max Böhm  

Tibor Sedlitzky wurde am 17. Dezember 1956 in Kempten im Allgäu geboren und übersiedelte mit seinen Eltern und seiner Schwester in seiner Jugend nach Wien-Döbling. Seine Frau Eva lernte er im Rahmen der evangelischen Jugendarbeit kennen, mit ihr hat er zwei Söhne, Raffael und Dominik.

Tibor hat seine Basketball-Karriere 1970 bei Union Döbling begonnen und wurde mit seiner Mannschaft zweimal österreichischer Junioren-Meister. Seine Begeisterung für Basketball hat ihn sein Leben lang begleitet und auch seine Söhne inspiriert, diesem schönen Sport nachzugehen.

Nach einigen Vereinswechseln kam Tibor vor mehr als drei Jahrzehnten wieder zu Union Döbling zurück. Er engagierte sich aber nicht nur als Spieler, sondern auch als Funktionär und Trainer sowie in der Nachwuchsarbeit des Vereins. Im Dezember 2018 wurde ihm das Goldene Ehrenzeichen des Wiener Basketball Verbandes verliehen. Trotz seiner schweren Erkrankung wirkte Tibor bei den Spielen seiner Senioren-Mannschaft und des 60+ – Nationalteams mit. Er nahm unter anderem an der 60+ – Weltmeisterschaft in Montecatini und an der 60+ – Europameisterschaft in Marburg teil.

Am 24. Juni 2020 ist Tibor von uns gegangen und hinterlässt seine Familie, seine Freunde und die Basketball-Gemeinde in tiefer Trauer. Wir werden seine Güte, seine Ruhe, seine Gelassenheit, seine Großzügigkeit, seinen Humor, seine Zielstrebigkeit, seinen Einsatz und sein Engagement schmerzlich vermissen.

Titelfoto: Ivonne Eisele